Geisteswissenschaftlerin mit jahrzehntelangem Interesse an Taoismus und Buddhismus - in Theorie und Praxis. Ein Studium von Fachliteratur und Originaltexten ist bereichernd - aber ohne persönliche Erfahrungen, Anleitung erfahrener Lehrerinnen und Lehrer, tägliche Übungspraxis und Integration in den Alltag nicht vollständig.

Und ich brauche viel Übung, lerne sehr langsam - eine Lebensaufgabe :-)

 

1994 - 2000  - Tai Chi bei Hella Ebel, Osnabrück

1999 - 2008 - Aikido zunächst in Osnabrück  bei Hans Bruning;  regelmäßige Lehrgänge in Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien (insbesondere bei Tiki Shewan)

2015 - 2018 - Qi Gong-Kursleiterinnenausbildung bei Angela Cooper

seit Herbst 2016 - Qi Gong-Unterricht für Gruppen und Einzelpersonen (Volkshochschule Zwettl, Frauenberufszentrum Waldviertel, Sommerkurse in Limbach etc.)

Mitglied im IQTÖ seit 2018

 

Hauptberufliche Erwachsenenbildnerin und psycho-soziale Beraterin im Frauenberufszentrum Waldviertel mit den Arbeitsschwerpunkten "Kommunikation und Kooperation", "Berufliche Neuorientierung" und - eh - "ganzheitliche Gesundheit"