Endlich war es im September soweit: mit einem Fest wurde das Dojo eingeweiht!

Mein Mann hatte seit 2018 mit viel Liebe und handwerklichem Geschick die Umgestaltung der Scheune vorangetrieben. 

Es ist ein Raum entstanden, der die Bezeichnung "Dojo" verdient. In dem wir also Achtsamkeit und Meditation auch in Form von Qi Gong als Weg (= Do) praktizieren können.

Vorbereitungen - Vorfreude :-)

Endlich war es soweit - wir praktizieren gemeinsam im Dojo :-) Qi Gong-Übende und Gäste genießen den "Glückszyklus" meiner Lehrerin Angela Cooper.